089 / 62 83 38 25

Inhalte und Module


Während der 6-tägigen Spezialweiterbildung lernen Sie das Thema der Pflegevorsorge fundiert in die Beratung einfließen zu lassen. Und als Annex-Leistung in der Finanzberatung Auskünfte zu Verfügungen, Bestattung und Erbfolge geben zu können mit dem Ziel einer generationsübergreifenden kompetenten Finanzberatung.

Anhand diverser Praxisfälle werden fachliche und damit verbundene vertriebliche Lösungsansätze für die Kundenberatung aufgezeigt und entsprechend der verschiedenen Altersgruppen und dem einhergehenden Beratungs- und Konsumverhalten gewinnbringend für die Kundenberatung aufbereitet.

Dabei werden zielgruppenorientierte Service- und Leistungsmerkmale aufgezeigt, die Ihnen als Erfolgsgrundlage ihrer Kundenbindung bei Bestandskunden und der Gewinnung von Neukunden dient.

Im Rahmen dieser Weiterbildung incl. Selbstlernphasen zur Vor- und Nachbereitung mit einem schriftlichen IHK-Zertifikatstest, erhalten Sie bei erfolgreichen Abschluss das Zertifikat.

Die Weiterbildung besteht aus den folgenden drei Modulen:

1. Generationenberater/in I

  • Pflegevorsorge
  • Gerichtliches Betreuungsverfahren, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Generalvollmacht, Patientenverfügung 
  • Vertriebliche Umsetzung des Themas "Verfügungen und Willenserklärungen" 
  • Bestattung 
  • Erben 
  • Vermögensnachfolge 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


2. Generationenberater/in II

  • Praxisfälle zur privaten Vermögensnachfolge
  • Besondere Absicherungs- und Versorgungsthemen der Zielgruppe
  • Versicherungen vs. Nachfolge
  • Überprüfung von bestehenden Versicherungen
  • Bedarfsermittlung und Lösungsmöglichkeiten
  • Wiederanlage von ablaufenden Finanzanlagen/Versicherungen
  • Analyse der Kundensituation
  • Beurteilung der Lebenssituation
  • Erstellen eines Risikoprofils
  • Musterprofile erstellen, z.B. Risikocluster 1-5
  • Geeignete Versicherungs- und Vorsorgeprodukte
  • Steuerliche und Sozialversicherungsrechtliche Wirkung

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


3. Generationenberater/in III

  • Weiterentwicklung des (regionalen) Geschäftsmodells
  • (Regional) wirksame PR- und Marketing-Konzepte kostenoptimiert einsetzen
  • Neueinrichtung und -ausrichtung von Makler-Unternehmensbereichen 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.