089 / 62 83 38 25

Inhalte und Ablauf


Praxisorientiertes Wissen in Finanzen und Versicherungen in nur 11 Monaten neben dem Beruf

Die Kooperation zwischen der Hochschule Schmalkalden und dem CAMPUS INSTITUT repräsentiert die Verbindung von hohem wissenschaftlichem Anspruch und maximalem Praxisbezug. Ziel ist eine praxisrelevante fachliche Weiterentwicklung für die tägliche Beratungstätigkeit. So werden kaufmännische und steuerrechtliche Grundlagen sowie die Fächer Finanz- und Versicherungsmathematik in Bezug auf die notwendigen Bereiche in der Praxis gelehrt. Inhaltlicher Schwerpunkt des Studiums ist der Erwerb detaillierter und aktueller Fachkenntnisse in allen Bereichen der privaten Absicherung und Vermögensbildung sowie der verschiedenen Kapitalanlagemöglichkeiten.

Studieninhalte

1. Semester

  • Finanzmathematik
  • Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung
  • Wirtschafts- und Steuerrecht
  • Bank und Börse
  • Gesellschaftsrecht und steuerrechtliche Aspekte von Kapitalanlagen
  • Versicherungsmathematik
  • Gesetzliche Sozialversicherung und private Absicherung
  • Immobilienmanagement und -finanzierung
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Anlageklasse Geschlossene Fonds
  • mehr...

2. Semester

  • Anlageklasse Offene Fonds
  • Anlageklasse Private Equity
  • Bilanzierung
  • Compliance und Kundenberatung (inkl. Vorbereitung auf die mündliche Abschlussprüfung)
  • mehr...

Studienablauf

  • 11 Monate neben dem Beruf
  • integrierte Prüfungen
  • sechs Präsenzphasen
  • Studienstart im Frühjahr jeden Jahres

Die Studienzeit beträgt zwei Semester (ca. 11 Monate) neben dem Beruf. Insgesamt finden sechs Präsenzphasen mit einer Dauer von je fünf bis sechs Tagen am CAMPUS INSTITUT bzw. an der Hochschule Schmalkalden statt. Bei den Präsenzphasen vor Ort treffen sich die Studierenden aus dem ganzen Bundesgebiet. Die Prüfungen sind direkt in die Präsenzphasen integriert. So werden ab der zweiten Präsenzphase jeweils am ersten Tag die Prüfungen über die Fächer der vorangegangenen Präsenzphase geschrieben. Die Zeiten zwischen den Präsenzphasen werden zur Vertiefung des erlernten Stoffs und gleichzeitig zur Prüfungsvorbereitung genutzt. Dazu erhalten die Studierenden speziell aufbereitete und aktualisierte Fachliteratur, die Zusammen mit weiterem Vorlesungsmaterial auch auf der Online-Plattform CIUS verfügbar ist. CIUS kann auch nach Studienende von Absolventen als Abonnement bezogen werden. Ein Studienstart ist jedes Jahr zum Sommersemester (Mitte März) möglich.  

Vorteile

  • aktuelle Fachliteratur
  • praxisbezogene Lerninhalte
  • Zugang zum Intranet CIUS
  • individuelle Betreuung

Der bewährte Ablauf ermöglicht eine bestmögliche Vereinbarkeit des Studiums mit beruflichen und privaten Aktivitäten und sorgt für eine hohe Bestensquote. Kleine Jahrgangsgruppen und eine individuelle Betreuung jedes einzelnen Studierenden in fachlichen und organisatorischen Angelegenheiten tragen zu den hervorragenden Studienbedingungen bei. Dadurch, dass die Studierenden unterschiedliche berufliche Schwerpunkte mitbringen, wird in den Präsenzphasen ein  Austausch untereinander angeregt, der die Grundlage für das Absolventen-Netzwerk legt.