089 / 62 83 38 25

Welche Kapitalanlage, welche Steuern? Strategien für den Finanzvertrieb


Dr. Knut Weißflog zeigt die Grundlagen und Zusammenhänge des Einflusses von Steuern auf verschiedene Kapitalanlagen auf und beleuchtet neben dem neuen Investmentsteuergesetz auch Direktbeteiligungen, geschlossene Fonds und produktspezifische Anlagen jeweils an praktischen Rechenbeispielen.

Warum Sie dieses Präsenz-Seminar interessiert:

Schon jeher war das deutsche Steuerrecht nicht neutral, wenn es um die Auswahl einer Kapitalanlage unter verschiedenen Alternativen ging. Verschiedene Gesetzesänderungen haben die Komplexität der steuerlichen Regelungen in diesem Bereich noch weiter erhöht, so dass für jede Anlageentscheidung die steuerlichen Auswirkungen elementare Voraussetzung ist. Da kein einheitliches Steuerrecht für Kapitalanlagen existiert, sondern die Vorschriften über die verschiedenen Einzelsteuergesetze verstreut sind, ist es für die tägliche Arbeit sehr hilfreich, über einen strukturierten Überblick zu verfügen und für die einzelnen Kapitalanlagen die steuerlichen Auswirkungen einzuordnen.  

  • Wie ist die Besteuerung von Kapitalanlagen in das Gesamtsteuersystem einzuordnen?
  • Wie können die einzelnen Kapitalanlagen steuerlich voneinander abgegrenzt werden?
  • Wie erfolgt die Besteuerung der einzelnen Kapitalanlagen in der Sparphase bzw. Auszahlungsphase?
  • Welche Auswirkungen hat das neue Investmentsteuerrecht auf die verschiedenen Kapitalanlagen?
  • Wie erlange ich schnell einen Überblick über die Besteuerung der verschiedenen Anlageformen bzw. wie kann steuerliche Vorteile ausnutzen? 

Was Sie hier lernen:

Im Rahmen eines abwechslungsreichen Seminartags werden Ihnen neben der Vermittlung der Systematik und Präsentation verschiedener Übersichten zum schnellen Einsatz in der Praxis auch zahlreiche Praxisbeispiele aufgezeigt, die Sie in die Lage versetzen, steuerliche Berechnungen nachzuvollziehen bzw. die Steuerbelastung auch selbständig zu bestimmen. Es erwartet Sie u.a.: 

  • Neues Investmentsteuerrecht inkl. Auswirkungen und Gegenüberstellung zu Anlageformen außerhalb des Investmentsteuerrechts
  • Besteuerung von Direktbeteiligungen und geschlossene Fonds 
  • Besteuerung von produktspezifischen Anlagenformen (fondsgebundene Versicherungen, betriebliche Altersversorgung, Riester- und Rüruprente etc.)
  • Praxisbeispiele inkl. steuerlicher Beispielrechnungen zu den einzelnen Anlageformen 
  • Einbezug der steuerlichen Regelungen in die tägliche Praxis

Ihre Referenten:

Dr. Knut Weißflog (Betriebswirt bAV (FH), Dipl. Kfm. (Univ.), Dipl. Hdl. (Univ.)) arbeitet seit über 20 Jahren als Berater in Bezug auf die Auswahl und Analyse von Kapitalanlagen inkl. der betrieblichen Altersversorgung. Als Dozent ist er seit über 15 Jahren u. a. für das CAMPUS INSTITUT, verschiedene Hochschulen und Universitäten sowie Industrie- und Handelskammern im Fach Steuerrecht und Finanzwirtschaft tätig sowie als Referent auf verschiedenen Fachtagungen vertreten.  

Prof. Heinrich Bockholt hatte bis zu seiner Pensionierung den Lehrstuhl für Finanzierung, Investition und Controlling an der Hochschule Koblenz. Zudem ist er bis heute als Lehrbeauftragter für den Studiengang Betriebswirt/-in bAV (FH) an der Hochschule Koblenz und für Studiengang Banken und Versicherungen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim tätig. Als stellv. Vorsitzender des Bundesverbandes Finanz-Planer Oldenburg nimmt er regelmäßig Termine in der Politik wahr, speziell wenn es um das Thema IDD, MiFID II,WIKR und aktuell um die Aufsichtsverlagerung zur Bafin hin beim 34f GewO geht. Bekannt ist er außerdem durch zahlreiche Publikationen und Stellungnahmen zu Gesetzentwürfen, Rechtsprechung und der Bewertung von Kapitalanlageprodukten und Krediten.

Datum: 11. Juli 2018
Uhrzeit: 10:00 - 17:30 Uhr
Veranstaltungsort: Fleming’s Express Hotel Frankfurt, Poststr. 8, 60329 Frankfurt
(1 Min. vom Hauptbahnhof entfernt)
Seminargebühr: 377,- € (inkl. MwSt.)
Für Absolventen des CAMPUS INSTITUT 339,30 € (inkl. MwSt.)
PDF's
"gut beraten" 6,15 Weiterbildungsstunden

Ja, ich melde mich verbindlich an zum Seminar „Besteuerung von Kapitalanlagen“ am 11. Juli 2018 in Frankfurt

Datenschutzrichtlinien gelesen und akzeptiert *

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.